Public
Hyposensibilisierung

Hyposensibilisierung/ Desensibilisierung

Eine Möglichkeit für Heuschnupfen-Allergiker, die Allergie für einen längeren Zeitraum oder sogar für immer zu verlieren, ist die Hyposensibilisierung (häufig auch Desensibilisierung genannt), das Unempfindlichmachen des Körpers gegen das Allergen. Dies geschieht allerdings nicht von heute auf morgen. Um den Körper des Allergikers gegen das Allergen oder die Allergene, auf die er allergisch reagiert, unempfindlich zu machen, wird der Körper langsam, mit geringen Dosen beginnend, mit immer höheren Dosen des Allergens konfrontiert und so daran gewöhnt. Diese Behandlung wird in der Regel mit Spritzen durchgeführt, d. h., der Patient bekommt in regelmäßigen Abständen das Allergen in langsam steigenden Dosierungen unter die Haut gespritzt. Die Hyposensibilisierung dauert meist um die 3 Jahre.

Weiter mit: Schnelle Hilfe »